Publikation

Publikation "Gibt es Extremismus?" von Weiterdenken e.V. veröffentlicht

Titel: Gibt es Extremismus?Am 29. Januar 2010 veranstaltete Weiterdenken in Kooperation mit dem Kulturbüro Sachsen e.V., dem Forum Kritische Rechtsextremismusforschung und dem Studierendenrat der TU Dresden die Tagung «Gibt es Extremismus? Extremismusansatz und Extremismusbegriff in der Auseinandersetzung mit Neonazismus und (anti-)demokratischen Einstellungen». Auf der Webseite des Bildungswerk Weiterdenken steht nun die Dokumentation zur Veranstaltung als PDF zum Download zur Verfügung.

.: Weiterlesen

Kategorie:

Ausstellungskatalog "Are the kids alright?"

Die Austellung “Are the kids alright?” ist vorbei. Wir von der AG Kids Control bedanken uns noch einmal für das große Interesse, sowie die spannenden Debatten und Anregungen. Und wir bedanken uns natürlich auch noch mal bei unseren PartnerInnen und Förderern.

Wer die Ausstellung nicht sehen konnte oder ganz einfach noch mal rumlesen möchte zu den Themen und künstlerischen Interventionen, die in der Ausstellung präsentiert wurden, kann das jetzt tun. Hier findet ihr den Ausstellungskatalog zum Download. Viel Spass beim Lesen! Wir suchen weiterhin die Debatte, die (wohl voraussichtlich) aktuell bleiben wird. .: Weiterlesen

Kategorie:

Broschüre klärt über „Leipziger Zustände“ auf

Broschüre "Leipziger Zustände" 2009Die Broschüre „Leipziger Zustände“ des Dokumentationsprojekts chronik.LE ist seit Mai 2009 für Interessierte kostenlos im Internet als PDF und offline als Printversion erhältlich.

Auf der Internetseite www.chronikLE.org werden seit vergangenem Jahr faschistische, rassistische und andere diskriminierende Ereignisse in Leipzig sowie den angrenzenden Landkreisen dokumentiert. Neben einem Auszug aus dieser Online-Chronik enthält die Broschüre „Leipziger Zustände“ weitere Artikel zu verschiedenen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zu Neonazis in Leipzig. .: Weiterlesen

Kategorie:

"Kids Control"-Beitrag in Sammelband "Kontrollverluste"

Im März 2009 erscheint der Sammelband “Kontrollverluste”, herausgegeben vom Verein Leipziger Kamera e.V. Darin enthalten der Beitrag ASBO. Die Gesellschaft existiert” von Florian Heßdörfer und Jan Bachmann der AG Kids Control.

Leipziger Kamera. Initiative gegen Überwachung (Hg.) (2009): Kontrollverluste. Interventionen gegen Überwachung, Unrast Verlag: Münster.ISBN-13: 978-3-89771-491-5

.: Weiterlesen

Kategorie:

AG SchwerPrekär ist Buch: Sammelband erschienen!

Der Sammelband Von “Neuer Unterschicht” und “Prekariat” der AG SchwerPrekär des Vereins Engagierte Wissenschaft ist erschienen:

Claudio Altenhain, Anja Danilina, Erik Hildebrandt, Stefan Kausch, Annekathrin Müller, Tobias Roscher (Hrsg.): Von “Neuer Unterschicht” und “Prekariat”: Gesellschaftliche Verhältnisse und Kategorien im Umbruch - Kritische Perspektiven auf aktuelle Debatten.

Über das Buch: Die “neue Unterschicht” ist disziplinlos, arbeitsscheu, dumm, fettleibig, fernsehsüchtig - kurz: “Unterschichtler” sind asozial. Solche Zuschreibungen beherrschen die aktuelle Debatte über die “Unterschicht” und das “Prekariat” in seiner “abgehängten” Form. Doch wer wird hier eigentlich beschrieben und was für ein Bild von Gesellschaft wird dabei produziert? Neben der kritischen Auseinandersetzung mit Mainstream-Diskursen über “die da unten” wird Prekarisierung in diesem Band auch als gesamtgesellschaftliches Phänomen in den Blick genommen. “Unterschicht” und Prekarität werden dabei aus sozialwissenschaftlichen, künstlerischen und lebensweltlichen Perspektiven thematisiert.

.: Weiterlesen

Kategorie:

Umkämpfte Grenzen: Wir und die Anderen

in Beitrag von Anne Dölemeyer, Forum für Kritische Rechtsextremismusforschung, im Powision-Magazin Vol. 6 “Räume und Grenzen”

Im Film Panic in the Streets aus dem Jahr 1950 wird ein osteuropäischer illegaler Einwanderer im New Orleans jener Zeit Opfer eines skrupellosen Mordes. Ein junger Arzt im Dienst des National Health Service, der vom obduzierenden Pathologen hinzugezogen wird, erkennt sofort die von dem Mordopfer ausgehende Gefahr: der Tote trägt den Erreger der Lungenpest in sich und wäre so oder so in wenigen Tagen gestorben. .: Weiterlesen

Kategorie:

Buchveröffentlichung: Diffusionen

Am 25. April 2007 ist das erste Buch des Forum für Kritische Rechtsextremismusforschung als erster Band in der “Reihe Wehnerwerk” erschienen.

Diffusionen. Der Kleine Grenzverkehr zwischen Neuer Rechter, Mitte und Extremen 
Neue Beiträge zur “Neuen Rechten” und “Freien Radikalen” im Spektrum zwischen “Mitte” und “Rechts/Extremen”.

Der vorliegende Band versammelt erstmals Beiträge zweier Vortragsreihen des Forums für Kritische Rechtsextremismusforschung (FKR) in Zusammenarbeit mit dem Herbert-Wehner-Bildungswerk. .: Weiterlesen

Kategorie:

Dossier: "Der Fall Ermyas M."

Am 16. April 2006, wurde der schwarze Deutsche in Potsdam lebensgefährlich verletzt. Mit einem ausführlichen Dossier zieht die Opferperspektive eine kritische Bilanz der gesellschaftlichen Diskussionen, die durch den rassistischen Angriff ausgelöst wurden. Die Veröffentlichung enthält u.a. ein Interview mit Elena Buck (Forum für Kritische Rechtsextremismusforschung).

DOSSIER »DER FALL ERMYAS M. - CHRONIK EINER DEBATTE«:

In dem 52-seitigen Text »Der Fall Ermyas M. - Chronik einer Debatte«, der auf der Website des Vereins veröffentlicht wird, sind die Geschehnisse von der Tat im April 2006 bis zum Abschluss des Gerichtsverfahrens im Juni 2007 mit einem umfangreichen Quellenapparat rekonstruiert. .: Weiterlesen

Kategorie:

Der_Fall_Ermyas_M.pdf

Inhalt abgleichen